Jetzt den S-Bahn-Ausbau starten: an den Außenästen und am S-Bahn-Ring
4. März 2020
Drei zusammen für vier Gleise
12. März 2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bei der Ausbreitung des Corona-Virus in Bayern haben die Grünen in Fürstenfeldbruck gestern in enger Rücksprache mit der Landes- und Bundesebene der Grünen beschlossen, den Wahlkampf ab sofort stark zu reduzieren. Damit wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen und ältere und schwächere Menschen zu schützen.

Jan Halbauer, Landratskandidat der GRÜNEN in Fürstenfeldbruck, erläutert dazu: „Panik oder ähnliches ist definitiv nicht angebracht, aber es geht jetzt darum entschlossen zu handeln und die Infektionsketten zu unterbrechen und die Ausbreitung des Corona-Virus so gut es eben geht zu verlangsamen. Zuallererst müssen wir dafür sorgen, dass unser Gesundheitssystem nicht durch eine zu große Anzahl von parallelen Erkrankungen überlastet wird.“

Im Einzelnen betrifft die Absage folgende Wahlkampfmaßnahmen:

  • alle Veranstaltungen drinnen und draußen, darunter fallen auch Wahlpartys
  • Haustürwahlkampf
  • S-Bahnflyer-Aktionen

Weiterhin möglich sind Infostände im öffentlichen Raum. Wir werden aber nicht mehr proaktiv auf die Menschen zugehen, sondern lediglich für Informationen bereitstehen.

Dennoch werden die letzten Tage des Wahlkampfs überall genutzt, um besonders im Internet sichtbar und ansprechbar zu sein.

Wir bitten um Verständnis, dass wir für eine eventuelle Stichwahl zu gegebener Zeit gesonderte Hinweise zu den Wahlkampfplanungen herausgeben werden.