Sach- und Fachgespräch: „Inklusiv und mittendrin – Inklusion in Bildung und Ausbildung“
18. Februar 2021
Lesung von Sabine Asgodom „Queen of fucking everything“
1. März 2021

Digitaler Kulturfrühschoppen von Beate Walter-Rosenheimer mit Erhard Grundl und Sanne Kurz

Keine Konzerte, kein Theater, kein Kino, keine Ausstellungen, keine Clubs und Kneipen – ohne Kultur wird es sehr still! Dabei ist Kultur nicht nur nette Freizeitgestaltung, sondern ein wichtiger Pfeiler unserer demokratischen und offenen Gesellschaft. Knapp 400.000 Menschen arbeiten in Bayern in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Damit ist das die drittstärkste Branche im Land. Vielen Selbstständigen und Kulturschaffenden droht in der Pandemie der Bankrott.

Wie kann Kultur auch in Corona-Zeiten stattfinden? Welche Unterstützungen brauchen Kulturschaffende? Wie ist die Lage für kulturschaffende Frauen? Was sind unsere Grünen Ideen und Forderungen?

Darüber diskutiert Beate beim digitalen Kulturfrühschoppen mit Erhard Grundl und Sanne Kurz, beide kulturpolitische Sprecher*innen ihrer Fraktionen Sonntag, den 28.2. von 11-12 Uhr.

Wenn ihr dabei sein wollt, meldet euch bitte in ihrem Büro bei Helga Stieglmeier, beate.walter-rosenheimer.ma06@bundestag.de, dann bekommt ihr die Einwahldaten.