Digitaler Kulturfrühschoppen von Beate Walter-Rosenheimer
19. Februar 2021
Kreismitgliederversammlung am 15. März 2021
6. März 2021

Einladung von Beate Walter-Rosenheimer zur Lesung von Sabine Asgodom „Queen of fucking everything“ am Sonntag, den 7.3., 17-18 Uhr

„Wir brauchen mehr Frauen, die ihre Meinung sagen und sich trauen, Entscheidungen zu treffen. Die Welt braucht dich, aufrecht und furchtlos, sichtbar und empathisch, an dem Platz, an dem du stehst oder den du anstrebst. Die Welt braucht Frauen wie dich, die ihre Sichtweise auf die Erde und auf unsere Verantwortung für die nächsten Generationen einbringt. Wir brauchen Frauen wie dich, die so sein wollen, wie sie sind.“ (Sabine Asgodom)

Wir betteln nicht um die Hälfte der Macht – wir fordern sie! Selbstbewusst, authentisch und empathisch! Diese Veranstaltung ist Empowerment pur! Sabine Asgodom, professionelle Mutmacherin, unter den 101 wichtigsten Frauen der deutschen Wirtschaft, Unternehmerin, Coach und Autorin ist dafür genau die Richtige und auch die Beste!

Beate freut sich ganz besonders, dass sie euch pünktlich zum Internationalen Frauentag am Sonntag, den 7.3. von 17-18 Uhr zu einer Lesung mit Sabine Asgodom aus ihrem neuen Bestseller „Queen of fucking everything“ einladen kann.

Bevor Sabine Asgodom loslegt, werfen  Helga Stieglmeier, frauenpolitische Sprecherin des bayerischen Landesverbands und Beate sich thematisch ein paar Bälle zum Thema Feminismus zu.. 

Und Beate hat noch ein Zuckerl für euch: Jede 5. Anmeldung erhält ein signiertes „Queen of fucking everything“ von ihr.

Wenn ihr dabei sein wollt, meldet euch bitte in ihrem Büro bei Helga Stieglmeier, beate.walter-rosenheimer.ma06@bundestag.de, dann bekommt ihr die Einwahldaten.